Eine Doula macht den Unterschied... A Doula makes the difference...

 

"Ich fühlte mich dank meinen Mann, Ursula und Hebamme in jeder Hinsicht sicher, geborgen und umsorgt.(...) Bei einer zweiten Schwangerschaft wäre für uns klar, dass wir uns wieder von einer Doula begleiten lassen würden. Herzlichen Dank!"


"Having a doula is like having your own private safety net - day and night. Knowing that she's there, that we could contact her anytime we needed it made us relax. Thank you!"


Die Doula-Geburtsbegleitung® belebt die alte Tradition wieder neu, dass die Gebärende zusätzlich zu ihrem Partner (oder anstelle ihres Partners) von einer ihr vertrauten Frau begleitet wird.

 

Die Doula* ist eine gut ausgebildete Frau, die eigene Kinder geboren hat und über fundiertes Wissen rund um die Geburt verfügt. Eine Doula ersetzt weder Hebamme noch Arzt. Sie übernimmt keine medizinische Funktion und kann sich daher ganz auf die Bedürfnisse der Frau/des Paares konzentrieren.
____________________________________________________________________________________________________________________

In der
Schwangerschaft lernen die Frau und ihr Partner die Doula kennen. Sie bereiten sich gemeinsam mit ihr auf die Geburt und die neue Familie vor. Auf die unterschiedlichen Vorstellungen und Wünsche kann individuell eingegangen werden. So werden Ängste abgebaut, Stress und Anspannung vermindert.


14 Tage vor dem Geburtstermin beginnt für die Doula die Pikettzeit (Rufbereitschaft / Storchendienst). Sie ist rund um die Uhr, 24h/7Tage die Woche telefonisch erreichbar damit sie bei Geburtsbeginn innert nützlicher Frist dazukommen kann.

 

Während der Geburt ist die Doula der ruhige Pol, hilft beim Finden guter Geburtspositionen und kann zwischen Frau/Paar und dem medizinischen Personal vermitteln. Sie gewährleistet die kontinuierliche emotionale und körperliche Begleitung. Auch der werdende Vater wird durch die Doula unterstützt und entlastet. Sie verschafft ihm Raum, die Geburt als eigene Erfahrung zu erleben und mitzutragen.

Das Kind spürt dieses „Geborgensein“. Es wird geprägt von der Geburt, vom liebevollen Empfang und vom ersten Kontakt mit den Eltern.

Nach der Geburt ist die Doula weiterhin Ansprechperson. In zwei Nachgesprächen wird das Geburtserlebnis aufgenommen und offene Fragen zur neuen Lebensphase geklärt. Die Doula vermittelt auch gerne Adressen hilfreicher Kontaktstellen.
____________________________________________________________________________________________________________________

"Starthilfe nach der Geburt" ist die Ausweitung der Begleitung in der Früh- und/oder Spätwochenbettzeit. Die Doula unterstützt die Familie im neuen Alltag mit dem Familienzuwachs, bietet Entlastung und jederzeit ein offenes Ohr für Anliegen und Bedürfnisse.
____________________________________________________________________________________________________________________

 

* Der Begriff „Doula“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Helferin der Frau“.